Fiona Kaiser (SJ OÖ): »Wir müssen kämpfen für Solidarität. Deshalb am 10. Jänner auf die Straße!«

1270730_909702749046299_4401555658884786558_oFiona Kaiser, Vorsitzende der SJ Oberösterreich, ruft angesichts der rassistischen Hetze gegen AsylwerberInnen und deren Unterkünfte zu Solidarität auf und verbindet damit den Aufruf am 10. Jänner 2015 gegen den rechtsextremen Burschenbundball auf die Straße zu gehen: 

Die Stimmung verschärft sich – wir brauchen nur nach Deutschland blicken, wo 15.000 Pegida-RassistInnen in Dresden marschieren oder in Bayern geplante Asylunterkünfte brennen. Aber auch bei uns hetzen Gruppierungen wie die „Idenitären“ oder die FPÖ gegen AsylwerberInnen und deren Unterkünfte. Wir müssen etwas unternehmen gegen dieses Klima des Hasses – wir müssen kämpfen für Solidarität. Deshalb am 10. Jänner 2015 auf die Straße gehen – gegen die Verharmlosung von Burschenschaftern und deren Ideologie!

Fiona Kaiser
SJ Oberösterreich Vorsitzende