Wir fordern: Kein Mietvertrag für Rechtsextreme, Herr Pühringer!

Am 29. Oktober wollen die selbsternannten „Verteidiger Europas“ einen Kongress in den prunkvollen Redoutensälen des Landes Oberösterreich organisieren. Was als harmloses Forum getarnt ist, ist in Wirklichkeit ein Vernetzungstreffen von Rechtsextremen aller Couleur. Das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands (DÖW) spricht sogar von einer „neofaschistischen Schlagseite des Treffens“. Und wäre das nicht schon Skandal genug, stellt das Land Oberösterreich nun auch noch die prunkvollen Redoutensäle zur Verfügung.

Wir fordern die oberösterreichische Landespolitik und insbesondere Landeshauptmann Pühringer auf, die Mietverträge mit den Rechtsextremen sofort aufzukündigen. Denn in Linz darf es keinen Platz für rechte und rassistische Hetze geben!

Jetzt unterschreiben: http://linz-gegen-rechts.at/kein-mietvertrag-fuer-rechtsextreme/